Travel | Ein Gigant sticht in See
24919
post-template-default,single,single-post,postid-24919,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Ein Gigant sticht in See

unnamed

Mit einer fulminanten Liveshow aus Lichtern und Musik wurde am 1. Juni das neue TUI Cruises Kreuzfahrtschiff vor der Hamburger Elbphilharmonie getauft. „Mein Schiff 6“ lautet der Name des Luxusdampfers, der vor der einzigartigen Kulisse der kürzlich eröffneten Elbphilharmonie eingeweiht wurde. Passend dazu übernahm Iveta Apkalna, Titularorganistin der Philharmonie, die Rolle der Taufpatin.

Bevor die Champagnerflasche traditionsgemäß am Bug des Schiffes zerschellte, verließ das Schiff das Kreuzfahrtterminal in Hamburg Altona und fuhr die Elbe aufwärts in Richtung des neuen Konzerthauses. Wie in einem Tanz der Giganten begrüßten sich das „Mein Schiff 6“ und die Elbphilharmonie mittels zweier Shanti-Chöre musikalisch.

Anschließend wurde die Taufe von einem eigens komponierten Stück und einer beeindruckenden Lichtinszenierung begleitet und mit einem spektakulären Feuerwerk über der Elbe abgeschlossen. Am Ende des Abends brach das Schiff mit seinen knapp 2000 Passagieren zu seiner Tauffahrt nach Kiel auf. Ab Mitte August geht es dann weiter nach Nordamerika.

Aerial_Elbphilharmonie Hamburg_Taufe_launching_ TUI Mein Schiff_photo_Andreas Vallbracht

Das neueste Baby von TUI Cruises bietet Platz für insgesamt 2524 Passagiere. Verteilt auf 15 Decks finden sich neben luxuriösen Kabinen auch 12 Restaurants, eine Diskothek, diverse Bars und ein Theater mit aufwendigen Hologrammshows und wechselndem Unterhaltungsprogramm.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: